IMPRESSUM

Für den Inhalt verantwortlich:

Rakus 1150 GmbH

Gumpendorferstraße 91
1060 Wien

Firmenbuch: FN 538118 a
Handelsgericht Wien

UID-Nr.: ATU75920979

T: +43 650 46 321 88
info(at)yogacollege.at

Angaben gemäß Paragraph 5 E-Commerce Gesetz (ECG)

Website: design by Agentur Rückenwind

Copyright: © 2021

Reproduktion oder Vervielfältigung von Text -und Bildmaterial jedweder Art ist ohne schriftliche Genehmigung untersagt.

Kathi hat für YogaMeHome Strydal gefilmt. Damit kannst Du zuhause mit ihr üben und das für einen ganzen Monat lang absolut kostenlos und unverbindlich. Melde Dich dazu einfach auf Strydal an.
PS: das Angebot gilt nur, wenn Du noch nie auf Strydal registriert warst.

Unsere Yogastunden werden als Veranstaltungen zur körperlich & geistigen Ertüchtigung verstanden. Der zugewiesene Platz darf während der Veranstaltung nur nach Anweisung des Personals verlassen werden. Es gelten untenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen zw. allfällige weiterführende Regelungen gem. Aushang am Veranstaltungsort.

Haftungsausschluß

Die abgedruckten Informationen auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und Gewissen der AutorInnen erstellt und geprüft worden. Explizit wird jedoch keine Garantie dafür übernommen, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Dies gilt insbesondere für alle Links zu anderen Websites, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird. Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung ergänzt, entfernt oder geändert werden.

Yoga-Übungen etc. sollten stets unter der Anleitung eines/einer autorisierten LehrerIn praktiziert werden. Die im Yoga College gegebenen Ratschläge und Korrekturen ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes oder einer nach österr. Recht zur Ausübung eines Heilberufes zugelassenen Person. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Trainings-/Teilnahmebedingungen

KundInnen im Yoga College, Neubaugürtel 47 5.OG/Top, 1150 Wien nehmen die folgenden Trainings- bzw. Teilnahmebedingungen in rechtlich bindender Weise zu Kenntnis:

  1. Etwaige Verletzungen und Operationen (mit ungefährem Datum) der letzten Jahre oder akute gesundheitliche Problem oder Bedenken (vor allem im Bereich der Wirbelsäule) sind vor der Teilnahme an der jeweiligen Einheit mit dem/der TrainerIn bzw. der Studioleitung abzusprechen.
  2. Die Teilnahme an allen Einheiten im Feelgoodstudio erfolgt grundsätzlich auf eigenes Risiko, somit wird für allfällige Verletzungen und/oder gesundheitlich nachteilige Folgen seitens des Yoga Colleges keine wie auch immer geartete Haftung übernommen.
  3. Der/Die TeilnehmerIn verpflichtet sich, allfällige, im Rahmen einer Einheit eintretende, gesundheitliche Beeinträchtigungen unverzüglich der Leitung der Einheit bzw. des Studios bekannt zu geben, damit die Einheit in einem derartigen Fall rechtzeitig und fachgerecht geändert werden kann. Bei Nichteinhaltung dieser Verpflichtung ist ebenfalls jedwede Haftung seitens des Yoga Colleges oder der Leitung der Einheit ausgeschlossen.
  4. Der/Die TeilnehmerIn verpflichtet sich, die ihm/ihr durch die Leitung der Einheit erteilten Anweisungen, insbesondere in Bezug darauf, wann, wo und wie Übungen, Bewegungsabläufe etc. durchgeführt bzw. nicht durchgeführt werden sollten, zu befolgen.
  5. Die vereinbarte Teilnahmegebühr ist jeweils zu Beginn der Einheit zu entrichten. Für den Fall eines vorzeitigen Abbruchs der Einheit aus welchen Gründen auch immer, erfolgt keine Rückerstattung der entrichteten Gebühren bzw. fällt eine etwaige Rückerstattung in das Ermessen der Studioleitung.
  6. Gebuchte Einheiten (insbesondere Behandlungen, Personal Trainings und Beratungen) sind bis mindestens 24 Stunden vor Beginn der Einheit zu stornieren. Sollte diese Frist nicht eingehalten werden, ist eine Ausfallsleistung zu entrichten. Die Höhe der Ausfallsleitung liegt im Ermessen der Studioleitung. Im Falle des Nichterscheinens zu einer gebuchten Einheit und im Fall von Stornierungen, die weniger als eine Stunde vor Beginn der Einheit getätigt werden, ist die volle Höhe der Teilnahmegebühr zu entrichten.