hand-white-200x250
Häufig gestellte Fragen

FAQ

Bin ich flexibel genug für Yoga? Bin ich überhaupt geeignet mit Yoga anzufangen?

NATÜRLICH!! Also um bei uns anzufangen musst du gar nichts können. Yoga hilft dir mehr in deinen Körper hinein zu spüren, dich mit deinem Inneren zu connecten und verändert dein Körperbewusstsein. Durch die Wärme werden die Muskeln und Sehnen sanft bearbeitet und gedehnt. Gerade für unflexible Menschen ist es ein perfektes Training!

Never too old, never too late, never too sick to start from scratch and begin allover again! (Bikram Choudhury)

minilotus-spacer

Kann ich jede Klasse bei euch mitmachen?

Im Prinzip ja, allerdings gibt es Klassen die besser für Anfänger geeignet sind und solche die ein bisserl mehr fortgeschritten sind. Du findest sie in unserem Stundenplan ganz einfach. Die orange Welt ist die für Anfänger und die blaue Welt ist die für Yogis mit Erfahrung.
Bitte sprich auf jeden Fall mit deinem Lehrer vor der Klasse und sag Bescheid, falls du neu oder fast neu bist!

Hier bekomme ich individuelle Betreuung, gute Lehrer, die nicht nur Sport sondern Yoga in seiner ganzen Bandbreite vermitteln. Wenig Ego, viel Herz!

minilotus-spacer

Muss ich mich voranmelden?

Nein, für normale ‚offene Klassen’ also alle die am Stundenplan abgebildet sind, musst du dich nicht anmelden und die sind auch alle in deiner normalen Yogakarte enthalten. Für Spezialklassen oder Workshops musst du dich schon anmelden. Workshops sind auch extra zu bezahlen!

Ich habe das Gefühl hier wirklich gut aufgehoben zu sein, dass viel Herz und Erfahrung dabei ist und nicht einfach nur irgendeinem Trend nachgelaufen wird.

minilotus-spacer

Wie oft muss oder kann ich Yoga machen?

Am besten so oft wies irgendwie geht! Wie bei so vielen Dingen im Leben ist der Schlüssel zum Erfolg die Regelmäßigkeit! Je öfter du kommst, desto besser kann dein Körper entgiften. Das Yoga arbeitet sich durch viele Schichten und wenn du regelmäßig praktizierst, erinnert sich dein Körper schnell. Mit der Zeit wirst du merken wie sich schlechte Angewohnheiten ganz von selbst auflösen. Du schläfst besser, hast Lust auf gutes Essen, viel Wasser und einen ‚gesunden’ Lebenswandel. Am besten du integrierst Yoga in deinen Tagesablauf, planst deine Yogapraxis genau und fixierst dir Yogadates zum Beispiel auch mit andere Yogis

Ich habe hier mein Yoga Zuhause gefunden!

minilotus-spacer

Darf ich Yoga machen, wenn ich schwanger bin?

Kein Problem. Wenn du dich gut fühlst, und dein Arzt nichts dagegen hat, dann kannst du auch in der Schwangerschaft weiter Yoga praktizieren. Du musst nur ein paar Regeln beachten! Mach mehr Pausen, trink vor der Klasse ausreichend Wasser, mach ab der 12. Woche keine Übungen am Bauch mehr, keine starken Dreh- oder Kompressionspositionen! Neu anfangen mit Yoga geht auch, allerdings solltest du dann nicht mit der Bikramserie beginnen und die ersten 12 Wochen pausieren und dir viel Ruhe gönnen. Bitte sag’ am Desk Bescheid, damit wir dir die entsprechenden Tipps und Modifikationen für die Übungen geben können.

Yoga und schwanger sein passt super zusammen. Ich habe drei Kinder und hatte drei entspannte Geburten, sowie danach auch sehr schnell wieder meinen ‚normalen’ Körper zurück. Ich führe das auf meine Yogapraxis während der Schwangerschaft zurück!

minilotus-spacer

Darf ich Yoga machen, wenn ich verletzt, operiert oder krank bin?

Unsere Hot 90 und Hot 60 Klasse ist besonders therapeutisch und auch für Yogis mit Verletzungen oder chronischen Krankheiten geeignet. Wichtig ist, dass du zuerst mit deinem Arzt abklärst, ob du Yoga machen darfst und mit UNS sprichst! Einige Übungen sind bei bestimmten Zuständen nicht geeignet oder müssen modifiziert werden! Alle unsere Lehrer kennen sich gut aus und du kannst sie vor der Klasse ansprechen oder du machst dir per Email einen Termin aus, damit wir mit dir die Positionen durchgehen können.
Du darfst NICHT praktizieren wenn du: vor kurzem einen Herzinfarkt hattest, Fieber hast, eine offene Wunde oder Nähte hast, unter Medikamenten/Drogen/Alkoholeinfluß stehst.

Im Yoga College wird viel Wert darauf gelegt, die Positionen richtig auszuführen. Ich hatte einen Bandscheibenvorfall und konnte einiges nicht machen. Ihr seid auf meine Bedürfnisse eingegangen und wir haben die Asanas modifiziert. Jetzt bin ich schmerzfrei und kann wieder alles mitmachen! Danke dafü

minilotus-spacer

Wenn es mir beim Yoga nicht so gut geht, woran könnte das liegen?

Das kann mehrere Gründe haben. Während deiner Yogapraxis erfolgt durch die Wärme und die Atmung eine intensive Entgiftung, es lösen sich Verspannungen das kann schon mal zu Kopfweh oder Übelkeit bzw. Schwindel führen. Eine andere Möglichkeit für Unwohlsein während der Klasse ist: du hast nicht genug Wasser zuvor getrunken. Also unbedingt den Flüssigkeitsverlust nach der Klasse gut ausgleichen. Ganz besonders wichtig ist es dich beim Yoga nicht zu vergleichen und auch nicht ‚zu viel’ zu machen. Lass es langsam angehen, mach Pausen. Es gibt nichts zu erreichen, fühl in deinen Körper hinein und behalte eine ruhige Atmung, dann kannst du nichts falsch machen!! Es darf und soll dir in der Yogapraxis nichts weh tun! Bitte sprich uns beim Desk an, wenn du Schmerzen, Probleme oder Fragen hast – wir können dir fast immer weiterhelfen!

Bei euch komme ich in eine Klasse und lerne irrsinnig viel, kann aber auch die halbe Klasse in Childs Pose verbringen, ohne mich schlecht zu fühlen dabei… Es gibt keinen Leistungsdruck. Das finde ich herrlich!

minilotus-spacer

Was ist der Unterschied zwischen Klassen, Spezialklassen und Workshops?

Wir haben ‚offene Klassen’ – das sind alle Yogastunden auf unserem Stundenplan. Sie dauern meistens 60 bis 90 Minuten. Du kannst immer einsteigen ohne Voranmeldung oder Vorkenntnisse. Spezialklassen sind Yogastunden zu bestimmten Themen oder neue Stile, die wir ausprobieren wollen, wie zum Beispiel eine Bikram Beats Klasse mit Musik, die Silent Class ohne Worte oder eine Yoga Nidra Einheit. Diese Klassen finden fast immer am Sonntag Abend statt.
Workshops oder Sadhanas sind Lerneinheiten wo wir uns mit einem bestimmten Thema im Yoga befassen und hier unsere Erfahrungen vertiefen möchten. Workshops dauern meistens 3 Stunden und finden am Samstag Nachmittag statt. Dazu laden wir besondere Gastlehrer ein oder unsere eigenen erfahrenen Lehrer halten die Workshops und teilen ihr Wissen. Für die Spezialklassen und die Workshops musst du dich bitte anmelden – entweder hier über unseren Partner Eversports. Du kannst auch gleich online zahlen. Oder du schreibst ein Mail an info@yogacollege.at!

tree-woman-wide